Aktuelles

Erstmals ASP in Hausschweinbeständen in Deutschland

DJV fordert Platz für Jäger im zentralen Krisenstab Tierseuchen. Behörden aller Ebenen müssen jetzt effektiv zusammen arbeiten. Vermarktung von Wildbret muss vereinfacht werden.

Weiterlesen …

DJV unterstützt Waldfleisch-App

Knapp 20.000 Menschen haben App in 3 Monaten installiert. Der direkte Kontakt von Verbraucher und Jäger wird einfacher. Jäger, die bis zum 15.8. Wildbret anbieten, erhalten dauerhaft 50 Prozent Rabatt.

Weiterlesen …

DJV vergibt Journalistenpreis „Wildtier und Umwelt“

Der Preis geht an vier Journalisten, die Fledermäuse, Rehwild, wilde Stadtbewohner und die Trophäenjagd in den Fokus gerückt haben. Aus rund 130 Einsendungen hat eine unabhängige Jury gewählt. Aufgrund der Corona-Pandemie würdigt der DJV Gewinner und Jury mit einem Film.

Weiterlesen …

Ist Fuchsjagd unnötig?

DJV veröffentlicht Frage-Antwort-Papier zur Raubsäuger-Jagd und liefert Fakten statt Vorurteile. Beispielhaft für den Wiesenvogelschutz steht das Bremer Blockland. Ein Video gibt jetzt Einblicke in die erfolgreiche Arbeit.

Weiterlesen …

Waffengesetz: Übergangsfristen laufen aus

Jäger müssen bestimmte wesentliche Teile, Magazine und Salutwaffen bis zum 1. September 2021 bei der Behörde melden. Ein Frage-Antwort-Papier des DJV enthält weitere Informationen.

Weiterlesen …

DJV legt 10-Punkte-Papier zur Bundestagswahl vor


Wolf, Waffenrecht, Waldumbau: Zu strittigen Themen hat der Dachverband der Jäger Position bezogen. DJV-Präsident Dr. Böhning ruft zum Dialog mit Bundestagskandidaten auf. Parteivertreter haben vor der Kamera ihre Positionen vertreten.

Weiterlesen …

Norddeutsche Wildtierrettung e. V. – Beitritt der Landesjagdverbände Brandenburg und Rheinland-Pfalz

Nachdem die Norddeutsche Wildtierrettung e. V. ihre Namensänderung in zukünftig „Deutsche Wildtierrettung e. V.“ beschlossen hat, haben der Landesjagdverband Brandenburg e. V. am 23. Juni 2021 und der Landesjagdverband Rheinland-Pfalz am 24. Juni 2021 ihren Beitritt beschlossen.

Weiterlesen …

„Der Jäger hat gerechtfertigt gehandelt“

Um einen Hund zu retten, hat ein niederländischer Jäger im Januar 2019 einen Wolf getötet. Das Amtsgericht Potsdam hat jetzt den Schützen freigesprochen. Was das Urteil für Jäger und Tierbesitzer bedeutet, erläutert Rechtsanwalt und Jagdrechtsexperte Dr. Heiko Granzin im DJV-Interview.

Weiterlesen …

Wolfsschütze freigesprochen

Um einen Hund zu retten hatte ein niederländischer Jäger im Januar 2019 einen Wolf getötet. Die Staatsanwaltschaft sah darin eine Straftat, das Amtsgericht Potsdam hat diesen Notstand anerkannt. DJV begrüßt das Urteil und fordert gesetzliche Regelungen und Rechtssicherheit für Jäger.

Weiterlesen …

„Sonntagsbraten gibts noch – nur abgewandelt“

Im Interview erzählt Jannik Hennefarth wie sein Wild-Sushi ankam und warum für ihn Nose-to-Tail wichtig ist. Für Wild auf Wild hat er zusammen mit Marcel Martig fünf süddeutsche Grillgerichte gezaubert – natürlich mit Wildbret.

Weiterlesen …