LJV Jagdhunde-Seminare: Wie lernen unsere Hunde? Termin am 03.02.2018

Neue Erkenntnisse aus der Wissenschaft und wie wir sie nutzen.

Angelika ist seit über 30 Jahren aktive Jägerin im Hochwild reichen Segeberger Forst, direkt vor ihrer Haustür im heimatlichen Heidmühlen, 40 km nördlich von Hamburg. Doch sie ist auch Jagdgebrauchshundeführer und -ausbilder für alle Jagdgebrauchsrassen, so dass viele ratsuchende Hundeführer aus ganz Deutschland und dem Ausland nach Heidmühlen kommen, um sich hier Tipps und Hilfe bei der Ausbildung ihrer Jagdgebrauchshunde zu holen.

Das Wichtigste ist der rote Faden in der Ausbildung, dass also stets erst dann weiter gearbeitet wird, wenn der vorige Baustein sicher sitzt, dass jede Arbeit mit Erfolg beendet wird, wobei gegebenenfalls ein oder zwei Arbeitsschritte zurückgegangen werden muss.

Mittels Lob - und im Bedarfsfalle Tadel - in unserer Stimme wollen wir es dem vierbeinigen Jagdkameraden zur Freude machen, unsere Anweisungen überhaupt erst einmal zu verstehen, dann ihnen gern zu folgen und mit uns vertrauensvoll und erfolgreich zu jagen.

 

Termin 03.02.2018
15 Uhr im Haus der Jagd
Dauer des Kurses ca. 2h.

Preis: € 20,– inkl. MwSt.
LJV-Mitglieder € 15,– inkl. MwSt.

 

Holger Wolinski
Hundeobmann

Zurück